Zu Besuch im Schützenkeller

Im "Vereinsheim Alte Schule" in Steinbach hat die aktive Wintersaison wieder begonnen. Heute besuchen wir den frisch renovierten Schützenkeller des "Schützenvereins Steinbach-Eresried e.V.". Das "Anfangsschießen" an den letzten beiden Schießabenden hat 36 Schützen ins Vereinsheim geführt. Ab nächsten Freitag startet die Jahresmeisterschaft, die an allen Übungsabenden durchgeführt wird. Schützenmeister Michael Vogt gibt uns ein paar Hintergrundinformationen:

Red.: Viele Steinbacher kennen sich natürlich mit den Gepflogenheiten im Schützenverein bestens aus. Wenn man jetzt aber hier neu ist, wann kann man denn mal unverbindlich vorbeischauen?
MV: Die Saison geht normalerweise von ca. Anfang Oktober bis Ostern. Da treffen wir uns Freitags ab 19:30 im Keller des Vereinsheimes. Interessierte können gerne zu dieser Zeit kommen und einfach mal schauen und auch unter Anleitung probieren.
Red.: Muss man denn gleich Mitglied werden um Schießen zu können?
MV: Man darf schon erstmal ausprobieren bevor man sich zu einer Mitgliedschaft entschließt.
Red.: Muss man eigentlich aus Steinbach oder Eresried kommen um Mitglied werden zu können?
MV: Nein, wir haben viele Mitglieder aus den umliegenden Ortschaften.
Red.: Und welche Ausrüstung muss man mitbringen?
MV: Es reichen vorerst feste Schuhe in denen man einen guten Stand hat. Gewehre, Schießjacken und Handschuhe hat der Verein in verschiedenen Ausführungen, so dass eigentlich für jeden etwas Passendes dabei ist. Die ehrgeizigeren Schützen kaufen sich dann häufig eine eigene Ausrüstung, aber man kann auch die Vereinsausrüstung nutzen.
Red.: Muss man für die Übungsabenden bezahlen?
MV: Der Schützenverein Steinbach-Eresried verlangt keinen Einsatz für Munition oder Scheiben. Nur einen sehr moderaten Vereinsbeitrag. Wir finanzieren uns über Veranstaltungen wie unser Weinfest oder das Steinbacher Theater, das wir im Wechsel mit dem Männergesangsverein durchführen. Bei Preisschießen wie dem Anfangsschießen oder dem Preis- und Königsschießen vor Ostern wird ein Einsatz bezahlt.
Red.: Und welche Altersgruppen sind so vertreten?
MV: Wir haben eine gute Mischung aller Altersgruppen von ganz jung bis ins Rentenalter.
Red.: Ab wann darf man schießen?
MV: Ab 12.
Red.: Nimmt der Verein auch an weiteren Wettbewerben teil?
MV: Wir haben insgesamt drei Rundenwettkampfsmannschaften, davon eine Jugendmannschaft. Wir starten auch in Pokal Wettbewerben.
Red.: Wann endet der Übungsabend?
MV: Man sollte bis spätestens 22:00 Uhr mit dem Schießen begonnen haben. In der Stube des Vereinsheims gleich im Erdgeschoss sorgen unsere Wirtsleute während des gesamten Abends für Getränke und eine Kleinigkeit zu essen. Da klingt dann der Abend auch gemütlich aus.

Na dann Gut Schuß!